Zum Hauptinhalt springen

News-Details

verschoben: Planspiel-Probedurchlauf

Aufgrund der Pandemie-Situation verschoben.

Über mehrere Monate hinweg haben unterschiedliche Akteur*innen aus Thüringen mit Unterstützung von Planpolitik ein eigenes Planspiel entworfen, das nun endlich das erste Mal ausprobiert werden kann!

Ein Planspiel hat zur Grundlage ein ausgedachtes Szenario mit einer Problemstellung. Bei unserem Planspiel soll eine Gemeinde entscheiden, ob Windräder gebaut werden sollen oder nicht. Pro Mitspieler*in gibt es eine Rollenbeschreibung, mit einer Kurzbeschreibung zur Person, deren Meinung zum Thema, aber auch möglichen Kompromissbereitschaften. Alle lesen sich ihre Texte durch und diskutieren dann, in ihrer jeweiligen Rolle, die Problemstellung.

Ein Planspiel kann die Spielenden zu einem Perspektivwechseln animieren, übt diskutieren und regt spätestens in der abschließenden Reflexionsrunde zum Nachdenken an. Dabei ist das eigentliche Thema, wie hier der Bau der Windräder, eher nebensächlich. Diskutiert werden wird über Verschwörungserzählungen, das Leben auf dem Land, Klimagerechtigkeit und vieles mehr…Wollt ihr das selber mal ausprobieren? Dann fühlt euch herzlich eingeladen und meldet euch bei Rachel an (lankes[at]naturfreunde-thueringen.de).

Wir hoffe, im Frühjahr 2022 das Planspiel-Happening mit euch gemeinsam umsetzen zu können.

Zurück zur Übersicht