Zum Hauptinhalt springen

News-Details

Einführung 'Lebendige Bibliothekar*in'

Die NaturFreunde Thüringen suchen Ehrenamtliche, die thüringenweit eigenverwantwortlich gegen eine Aufwandsentschädigung Lebendige Bibliotheken durchführen.

Wann:    
20.03.2021  10-16Uhr
Wo: 
digital, Link nach Anmeldung

An diesem Tag werden wir uns mit dem Themenkomplex Diskriminierung beschäftigen und du erfährst du alles Wichtige für deinen Einsatz!

Den Link zur digitalen Veranstaltung bekommst du nach deiner Anmeldung. Solltest du teilnehmen wollen, aber besitzt kein Laptop mit Kamera und Mikrofon oder hast sowas einfach noch nie gemacht, dann melde dich einfach gerne.

Wir freuen uns auf dich!

Infos und Anmeldung:
Annika Neubert
bibo@naturfreunde-thueringen.de
0361 660 11 685

Die „Lebendige Bibliothek“:
Wie in einer Bibliothek können sich Leser*innen für eine begrenzte Zeit Bücher ausleihen. In einer „Lebendigen Bibliothek“ läuft das genauso, nur mit Menschen anstatt Büchern. Diese Menschen haben Wichtiges zu erzählen, über Stereotype und Vorurteile oder über ganz eigene Erfahrungen mit Diskriminierung. Für die Besucher*innen der „Lebendigen Bibliothek“ ergibt sich die Chance, ins Gespräch zu kommen, sich eigener Vorurteile bewusst zu werden und diese zu hinterfragen.

Zurück zur Übersicht