Naturfreunde gegen den Hüttenkoller Tag 17

Hier findet ab sofort täglich Tipps und Anleitungen für Aktivitäten die ihr mit euren zuhause gestrandeten Kindern unternehmen könnt.

Außergewöhliche Zeiten stehen uns bevor und das fordert nach außergewöhnlichen Lösungen. Was machen Naturfreunde in Zeiten von social distancing? Hier und auf unserer Facebookseite (https://www.facebook.com/NaturfreundeThueringen/) werden wir täglich ca. 10:00 Uhr ein paar Tipps und Anleitungen für Aktivitäten mit euren Kindern (oder auch ohne).

 

Donnerstag, Tag 17 der kita- und schulfreien Zeit #coronacodex

Heute kannst Du Dir einen Traumfänger basteln:

Bei den nordamerikanischen Indianern oder auch den australischen Aborigines ist es Brauch, sich einen Traumfänger zu machen. Die Traumfänger werden über dem Bett aufgehängt und sie dienen dazu, die bösen Träume abzuhalten und nur die guten Träume durchzulassen...

Du kannst Dir Deinen eigenen Traumfänger machen und brauchst dazu nur einige Gegenstände aus der Natur, einen kleinen Rahmen (du spinnst Fäden zwischen Zweige) und natürlich Deine Fantasie.

Mache dich zuerst auf die Suche nach Dingen in der Natur, die Du in Deinen Traumfänger einflechten möchtest. Nimm nur schöne Dinge, die Dir besonders gefallen und die Dir wichtig sind. Hier ist eine Liste, die Dir bei der Suche helfen kann:
- etwas Weiches
- etwas Spitzes
- etwas Trockenes
- etwas aus der Erde
- etwas von einem Baum oder einer Pflanze
- etwas, was ein Geräusch macht
- etwas, was vom Wind getragen wird
- etwas, was Dich an Dich erinnert

Vielleicht hast Du noch ein paar Federn, Perlen oder Fäden.

Wenn Du genügend Dinge gefunden hast, kannst Dir nun Deinen ganz persönlichen Traumfänger basteln. Wenn Du Hilfe brauchst, kannst Du bestimmt Deine Eltern oder Geschwister darum bitten.

Wir wünschen Dir gute Träume!!


Alle Tipps gegen den Hüttenkoller findet ihr hier.


Bleibt gesund und solidarisch!


Berg Frei



Zurück