Zum Hauptinhalt springen

Beschluss - Abrieb beim Kanufahren

Hier stellen wir euch in den kommenden Tagen die Beschlüsse unserer 10. Landeskonferenz vom 16.10. vor.

am 16.10. trafen sich Naturfreunde aus ganz Thüringen zum höchsten Entscheidungsgremium zusammen. Es wurde berichtet, diskutiert und geprüft. Ein neuer Landesvorstand wurde gewählt und die aktuellen Entwicklungen wurden unter die Lupe genommen.
Unter dem Tagesordnungspunkt Anträge wurden wichtige Beschlüsse getroffen. Diese wollen wir euch hier auf unserer Homepage nach und nach vorstellen und euch einladen auch wieter in der Diskussion dazu zu bleiben.

 

Abrieb beim Kanufahren

Antrag der Fachgruppe Natursport der NaturFreunde Thüringen an die Landeskonferenz am 16.10.2021

Die Landeskonferenz möge beschließen:

Die Naturfreunde Thüringen setzten sich in allen ihren Natursportlichen Aktivitäten für  Nachhaltigkeit und Umweltschutz ein. Im Bereich des Kanusportes werden leider allzu oft die kleinen Umweltsünden übersehen. So entsteht durch falsches Einlassen von Kanus oder beim unachtsamen Fahren Plastikabrieb der über unsere Gewässer bis in die Meere kommt oder unsere Ufer belastet. Als Naturfreunde wollen wir unser Möglichstes dafür tuen auch diese Form von Umweltverschmutzung zu vermeiden.

Deshalb verpflichten sich die Naturfreunde Thüringen zu folgenden Punkten:

  •  Ausbildung der eigenen Kanuteamer*innen zum Thema plastikabriebfreien Kanusport
  • Achtsamer Umgang mit eigenen Kanus und Material
  • Belehrung aller Teilnehmenden bei Kanutouren zum Thema Mikroplastik in unseren Gewässern
  • Einsatz in der Bundesfachgruppe und dem Bundeslehrteam sowie auf allen weiteren relevanten Ebenen das Thema zu etablieren und eine gemeinsame Strategie zu entwickeln

Die Fachgruppe wünscht sich weiterhin, dass das Thema und die Punkte auch von der Naturfreundejugend Thüringen übernommen werden.

 

 

Weitere Infos:

fachgruppenatursport@naturfreunde-thueringen.de 

Zurück zur Übersicht