Zum Hauptinhalt springen

Brieffreundschaften International

Innerhalb des FaTI Projektes gibt es nun Möglichkeit, dass sich Familien trotz der Coronabeschränkungen kennen lernen können.

Brieffreundschaften wiederentdeckt – das FaTI* Projekt verbindet Familien

 

Liebe Familie

wunderbar, euch kennenzulernen! Und herzlichen Dank, dass ihr Teil dieses Projekts seid! Um was geht es hier eigentlich und warum haltet ihr diesen Brief in der Hand? Hier kommt die Erklärung… Spanien – Rumänien – Polen – Deutschland - in all diesen Ländern gibt es Familien, die beim FaTI Projekt mitmachen.

Die Idee des Projekts ist es Familien aus unterschiedlichen Teilen Europas miteinander in Kontakt zu bringen. Die Familien kommen aus: Avilés (Spanien), Oradea (Rumänien), Krakow (Polen) und wir aus Thüringen. Mit dem FaTI Projekt hatte eigentlich vorgehabt, uns in allen vier Ländern nacheinander zu treffen, um miteinander gemeinsam Zeit zu verbringen, uns kennenzulernen, zusammen zu arbeiten, spielen, essen und lachen. Aber das Corona Virus erlaubt uns das so leider nicht.

Wie können wir uns also trotzdem näher kennenlernen? Naja…. …. Briefe schreiben halt! * Family Trainer International b.w. Wie soll das gehen? Hier ein paar Ideen…

1) Stellt zu Beginn einfach Eure Familie vor. Ihr könnt Bilder malen oder Fotos von euch verschicken. J

 

2) Ihr könntet der anderen Familie erzählen was ihr so mögt; was ihr gerne esst, was ihr gerne macht, welche Musik ihr hört, was das Lieblingsbuch, Lieblingsspielzeug oder der Lieblingsfilm der Kindern ist., etc.

3) Vielleicht habt ihr ein paar Fragen über den Ort an dem die andere Familie lebt. Ist es eine große Stadt oder ein Dorf. Was ist in der Mitte der Stadt/des Dorfes. Was ist die lokale Spezialität? Gibt es lokale Feste? Ihr könnt der anderen Familie gern Bilder/Fotos von eurer Wohnung schicken oder Orten, die ihr mögt. Beschreibt, was darauf zu sehen ist.

4) Ihr könnt mit den anderen darüber sprechen was ihr und sie über das andere Land wisst und schauen, ob das so stimmt oder ob es vielleicht nur Vorurteile sind.

5) Wie geht es euch mit Corona? Wie ist die Situation im anderen Land? Aber das alles sind nur ein paar Ideen und Anregungen… In allen vier Ländern gibt es eine Ansprechperson, die ihr bei Fragen und Bitte um Unterstützung gern ansprechen könnt:

Germany: Petra Hildesheim/Christin Voigt hildesheim@naturfreundethueringen.de/christin.voigt@tool-pool.org

Ihr könnt dort auch nach Briefmarken fragen!

Spanien: Vanessa Moreno vane@en-construccion.org Rumänien: Cristi englishman_74@yahoo.com

Polen: Aleksandra Stinia stinia7@gmail.com

Und das Beste zum Schluss! Je nach Pandemieentwicklung hoffen wir, dass wir uns doch noch sicher miteinander treffen können. Wir vom Projekt hoffen sehr, dass sich einige der Brieffreundschafts-Familien auch noch in echt sehen werden! Sei dabei! Wir wünschen euch nun mit eurer Brieffreundschafts-Familie ganz viel Spaß!

 

Das FaTI Team

 

Die Auschreibung findet ihr hier in deutscher Sprache

And here in English

Zurück zur Übersicht