Partizipation

Aus zwei macht drei, was mehr wird wenn wir gemeinsam entscheiden

„Ich möchte Teil einer Jugendbewegung“ besang es eine Hamburger Band in einen Lied und brachte es auf den Punkt. Wir alle sind Teil von Zusammenschlüssen von Menschen. Ob in familiären Bezügen, in Vereinen und Freundeskreisen, im Dorf oder Stadt überall findet tagtäglich ein Aushandlungsprozess über die Gestaltung des eigenen Lebensumfeldes statt. Dabei ist die Fähigkeit seine eigene Meinung konstruktiv in einen Prozess einzubringen essential für das Funktionieren von demokratisch organisierten Gesellschaften. Wenn sie nicht an den für sie relevanten Entscheidungen mitwirken, mitdenken und mitreden können geht ist das was wir unter Partizipation verstehen verloren. Wir NaturFreunde setzen uns dafür ein, das Menschen sich und andere befähigen aktiv ihr Lebensumfeld mitzugestalten. Ob in der Organisation des Verbandes, eigenen Veranstaltungen, der Umsetzung von Ideen, oder Fähigkeiten die voneinander und miteinander erlernt werden können.

 

 

Landesausschuss tagt in Erfurt

Am Samstag, 24. März 2018, haben sich NaturFreund*innen aus den Ortsgruppen, den Fachgruppen und dem Landesvorstand im...

Weiterlesen

1. Wahl mit 16 Jahren!

Am 15.04. sind Oberbürgermeister*innenwahlen. Zum ersten Mal dürfen Jugendliche diese ab 16 Jahren wählen. Hier findet...

Weiterlesen

Politik im Grünen

Mit der Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft Birgit Keller

Du hast das Gefühl nicht mitreden zu können? Dich...

Weiterlesen

Familienpolitische Forderungen nach Brüssel tragen

Politischer Diskurs mit den FaTI Partner*innen und der Thüringer Sozialministerin in der EU Außenstelle der...

Weiterlesen