Wandern

Gemeinsam die Welt entdecken


winzig1.jpgDie NaturFreunde haben dieser erkenntnistheoretischen Weiterentwicklung des reinen Wandersports einen eigenen Namen gegeben: Das "Soziale Wandern" war schon eine beliebte Freizeitgestaltung zu Beginn der NaturFreunde-Bewegung Ende des 19. Jahrhunderts, als junge Facharbeiter und Handwerker als "fahrende Gesellen auf der Walz" in die Welt hinaus gingen, um von anderen Menschen in fremden Kulturen zu lernen.
Das Soziale Wandern soll neben der Freude an landschaftlichen Schönheiten zu einem "gesellschaftlichen Schauen" führen: Neben naturwissenschaftlicher und geschichtlicher Bildung stehen dabei immer auch Wirtschaft und Lebensverhältnisse der Menschen vor Ort im Mittelpunkt.

Wandern in Thüringen vor Ort und anderswo

Viele Thüringer NaturFreunde-Ortsgruppen bieten Wanderungen in der Region an. Unsere Facetten sind vielfältig: Im Winter mit Schneeschuhen, im Sommer Wasserwandern in Kanus... Für junge Familien gibts Kinderwagenwanderungen... Seniorenwandergruppen und sportliche Touren ergänzen das Angebot. Daneben gibt es organisierte Freizeiten im In- und Ausland.

Ausbildung zum/zur WanderleiterIn

Bist du gerne zu Fuß unterwegs, erkundest neue Wege und kannst auch gut mit dir unbekannten Menschen umgehen? Wenn du zudem noch eine neue Herausforderung im Wandersport suchst, ist der Ausbildungsgang zum Wanderleiter/zur Wanderleiterin der NaturFreunde Deutschlands wie für dich gemacht. Der bundesweit einheitliche und vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) anerkannte Ausbildungsgang "WanderleiterIn" befähigt zum sach- und fachgerechten Führen von Wandergruppen. Mehr Infos zur Ausbildung WanderleiterIn hier.

 

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

NaturFreunde-Veranstaltungen