Lebendige Bibliothek

Stadtteilfest in Erfurt: Über Graffiti und das Leben mit einer "Behinderung"

Es geht Schlag auf Schlag. Nächstes Wochenende, nächste „Lebendige Bibliothek“. Diesmal zog es uns in die Landeshauptstadt Erfurt zum dortigen Stadtteilfest am Moskauer Platz. Dort trieb uns die nachmittägliche Unwetterwarnung zunächst etwas den Schweiß auf die Stirn. Doch konnten die letztlich nur kurzen Schauer die vielen Gäste nicht von einem Besuch des Festes abhalten. So führten wir erneut einige sehr lange Gespräche und besonders das Graffiti-Buch ging mit Interessierten Lesern der Frage nach, ob und wann Graffiti nun Kunst oder Vandalismus darstellt. Wie man mit nur einer Hand durchs Leben geht und das dies letztlich für unser Buch mit Behinderung überhaupt kein Problem bzw. Behinderung darstellt, auch das konnte den LeserInnen vermittelt werden.

NaturFreunde-Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
26
27
28
29
30